Saunahut Saunamütze Warum

Saunahut für die Sauna aus WollFilz

Wir werden immer wieder gefragt “Warum trägt man in der Sauna eine Saunamütze oder Saunahut?” oder  ” Was bringt eine Saunamütze in der Sauna”

In den Saunahochburgen wie Finnland, Litauen, Lettland, Estland, Russland u.v.a ist die Saunamütze schon seit Jahren ein muss bei jedem Saunabesuch. Probieren Sie es doch einfach mal aus, Ihr Kopf wird es Ihnen danken!

Wir werden immer wieder gefragt warum man einen Mütze in der Sauna trägt, ob es uns in der Sauna nicht warm genug sei. Ganz im gegenteil der Hut schütz uns vor der extremen Hitze in der Sauna.

Der Kopf ist ein besonders empfindliches Körperteil, besonders wenn es um Kälte und Hitze geht. Wenn es kalt ist, verliert man über den Kopf besonders viel Wärme, da der Kopf sehr stark duchblutet aber schlecht isoliert ist.
Das gleiche gilt bei Hitze, über den Kopf werden 80 % der wärme aufgenommen bzw. abgegeben.

Saunahut Edelschweiß aus grauen Filz garantiert 100 % Wolle

Saunahut Edelschweiß aus grauen Filz garantiert 100 % Wolle

Durch den Saunahut wird der Kopf vor der extremen Hitze geschützt, dadurch ist das saunieren sehr viel angenehmer.
Der Trend des Saunahutes beobachten wir bereits seit 2003, der Saunahut wurde von Russen erfunden denen es in der Sauna zu heiß wurde. Dadurch haben sie anfangs ein Handtuch auf den Kopf gelegt, das hat aber nicht lange angedauert da dieses Handtuch meist naß gemacht wurde und dadurch sich in der Sauna erhitzt hat, somit musste ein anderes Material her und man hat den Wollfilz entdeckt. Der Wollfilz hat sehr gute isolierende Eigenschaften und eignet sich hervorragend für die Sauna. Anfangs waren es einfache Saunamützen, daraus wurden dann ganz schnell die verrücktesten Hüte designed wie der Saunahut Pilot, Saunamütze Römer und viele weitere Modelle folgten.

Mittlerweile gibt es eine verschiedenste Hüte aus verschiedenen Materialien wie aus Hasenfilz, Wollfilz und Leinen.

Der Saunahut sollte nach dem Saunieren immer aus der Tasche genommen werden und zum lüften aufgehängt werden, legen sie nie das nasse Handtuch auf den Saunahut, da die Saunamütze gerne mal flecken vom Saunatuch bekommt. In der Regel reicht es wenn sie den Saunahut alle 3-6 Monate mal mit der Hand waschen, da sich die Mütze aus 100 % Wolle sich eigentlich selbst reinigt. Das Material des Hutes sollte stets aus 100 % Wolle sein, leinen eignet sich aber aus sehr gut für die Sauna.

Die Saunmützen haben folgende Eigenschaften:

  • Sie sind Wärme isolierend und somit wird die empfindliche Kopfhaut geschützt
  • Sie sind auch Kälte isolierend und somit wird der Kopf vor Unterkühlung geschützt.
  • Wolle ist luftdurchlässig und feuchtigkeits regulierend.

 

Saunahut aus Leinen

Saunahut aus Leinen

 

 

Hinterlasse eine Antwort